Dummytraining

Dummytraining (Dummykurs für Einsteiger)

Kursbeginn: 12.03.24 um 16:00 Uhr

Die Dummyarbeit stammt ursprünglich aus der Jagdhundeausbildung. Die ursprüngliche Aufgabe für Hunde bestand darin, erlegtes Wild
 zu finden und zu apportieren. Das Dummy dient als Attrappe für echtes Wild. Im Grundsatz lernt der Hund im Rahmen des Dummytrainings einen Dummy auf verschiedene Arten zu suchen und anschließend zurück zu bringen.

Dummytraining ist Fleißarbeit, die richtig Spaß macht
 und dich mit deinem Hund zusammen wachsen lässt.

Das Dummytraining umfasst die drei Arten des Apportierens:
 Einweisen, Markieren und der Frei-Verlorensuche:

Einweisen (Jagen „ferngesteuert“):
Beim Einweisen, weiß der Hundehalter, wo das Dummy liegt. Der Hund weiß es nicht und muss sich von seinem Menschen auf Distanz zum Dummy lenken lassen. Dies erfordert ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft und Konzentration. Um diese Aufgabe zu bewältigen, muss der Hund lernen „Voraus“ geschickt zu werden, Richtungswechsel anzunehmen „Rechts“, „Links“, „Back“, den Stopp-Pfiff, Suchen-Pfiff und Komm-Pfiff.

Markieren (Jagen auf Sicht):
Beim Markieren sehen Hund und Halter, wie das Dummy geworfen wird. Der Hund hat die Aufgabe die Flugbahn zu beobachten und sich die Fallstelle einzuprägen und wird dann zum apportieren losgeschickt.

Frei-Verlorensuche (Schnüffelspaß):
Bei der Verlorensuche wissen weder Hund noch Halter, wo das Dummy liegt. Hier lernt der Hund eigenständig, in einem größeren Bereich, zu suchen.

Dummyarbeit ist neben einer sinnvollen und artgerechten Beschäftigung gleichzeitig auch Grundgehorsamstraining, welches sich gut in den Alltag integrieren lässt. Es wird ein großer Wert auf die Grundposition, das „Bei-Fuß-Gehen“ gehen und die Steadiness (ruhig abwarten, egal was um den Hund drum herum passiert) gelegt.

Dummykurs für Einsteiger:
Im Dummykurs für Einsteiger erarbeitest du mit deinem Hund die Basics der Dummyarbeit:
– Grundstellung und Fußarbeit
– Apportieren mit Abgabe in die Hand
– Einweisen (Vorausschicken auf das Dummy)
– Aufbau Suchen-Pfiff
– Markieren auf kurze Distanzen
– Aufbau Freiverlorensuche
– Erste Teamaufgaben
Wir bauen im Dummykurs für Einsteiger die einzelnen Bereiche der Dummyarbeit kleinschrittig auf und steigern diese angepasst an den jeweiligen Hund.

Voraussetzung:
– Dein Hund hat Freude am Tragen und Bringen von Gegenständen (Grundkenntnisse des Apportierens sind notwendig).
– Dein Hund verfügt über einen guten Grundgehorsam (Sitz, Platz, Rückruf).
– Du kannst deinen Hund im Wald/Feld ohne Leine laufen lassen.
– Dein Hund kann sich in einer Gruppe von mehreren Hunden konzentrieren und ruhig verhalten.
Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Hund schon soweit ist, sprich mich gerne an.

Wenn du Lust auf Dummytraining hast, motiviert bist, die drei Bereiche kleinschrittig aufzubauen und du mit deinem Hund Abenteuer erleben möchtest, dann melde dich gerne bei mir.

Ich freue mich auf dich und deinen Hund!

Facts

Wer: Max. 5 Teilnehmer, für jeden Hund geeignet

Wann:
Dienstag, 12.03.24 um 19:30 Uhr (Online-Termin!)
Dienstags, 26.03., 09.04., 23.04., 30.04., 14.05., 28.05., 11.06.24 um 16:00 Uhr (Präsenz-Training)

Wo: 65931 Frankfurt/Sindlingen (Trainingsgelände) und Umgebung (15-20km Umkreis)

Dauer: 8 Termine à 60-75 Min.

Investition: 250,- EUR

Ein kleiner Einblick ins Dummytraining…

© hampelhund - Yvonne Hampel. Alle Rechte vorbehalten.