Über mich

Ueber_mich_1_webBereits in früher Jugend hatte ich viel Kontakt zu Hunden aus der Nachbarschaft. Gassirunden und Unterhaltung für die Vierbeiner standen damals in jeder freien Minute auf dem Programm und es entwickelte sich immer mehr der Wunsch dies einmal beruflich zu machen.

Hundetrainerin zu werden war allerdings zu jenem Zeitpunkt nicht sehr verbreitet. Außerdem blühte in mir noch eine weitere Leidenschaft – die des Mediengestalters. Also entschied ich mich an erster Stelle für das Berufsbild des Mediengestalters.
Den Wunsch nach der Arbeit mit Hunden und dem dazugehörigen Menschen verlor ich aber nicht aus den Augen.

Im Jahre 2009 konnte ich meinen langersehnten Wunsch erfüllen und gab einem Jagdhundmischling aus dem Tierheim ein neues Zuhause.
Zusammen haben wir schon viele Höhen und Tiefen durchlebt.
Er ist eine wahre Herausforderung in Sachen Hundeerziehung.
Dank ihm bin ich um viele Erfahrungen reicher und habe selbst die verschiedensten Trainingsmöglichkeiten ausprobiert.

AusbildungssiegelNach intensiver Suche für die passende Hundetrainerausbildung fand ich das Schulungszentrum für Hundetrainer von Ziemer & Falke GbR, welche mir in ihren Schulunginhalten und Ansichten zusagte.

Hier konnte ich eine fundierte, praxisnahe Ausbildung zur Hundetrainerin und in einer Aufbauausbildung auch zur Verhaltensberaterin genießen, deren Erfolg durch Prüfungen belegt wurden.

Ueber_mich_2_webNach Abschluss dieser Ausbildungslehrgänge absolvierte ich vor
dem Veterinäramt der Stadt Frankfurt am Main, in Theorie und Praxis, die erforderliche Prüfung nach §11 Tierschutzgesetz und habe somit die ordnungsamtliche Genehmigung als Hundetrainerin und Verhaltensberaterin im Raum Frankfurt am Main und Umgebung tätig zu sein.

Gerne möchte ich das in meiner Ausbildung erworbene Fachwissen, sowie meine Erfahrungen an dich weitergeben und mit Freude sehen, wie ihr als Mensch-Hund-Team gemeinsam in eine Richtung geht.


Philosophie

Mein persönliches Anliegen ist es, deinem Hund möglichst früh einen wichtigen Grundstein zu legen, um aus ihm einen angenehmen Begleiter zu machen, der in nahezu allen Lebenslagen mit seinen vier Pfoten fest auf dem Boden steht. Denn neben rassespezifischen, sowie genetischen Eigenschaften sind es die Bedingungen, in denen ein Hund aufwächst, die darüber bestimmen, wie sein weiteres Leben verläuft.

Durch gezieltes Training in der wichtigsten Lebensphase des Hundes – der Welpen- und Junghundezeit – können mögliche Problemsituationen im Erwachsenenalter vorgebeugt werden.
Dazu gehört u. a. der richtige Sozialkontakt mit Artgenossen, eine solide Umweltsicherheit, der Kontakt zu Menschen, sowie das Verständnis von Grenzen und ein gewisses Maß an Frustrationstoleranz.

Gib deinem Hund von klein auf die Möglichkeit, ein entspannter und sicherer Begleiter zu werden.

Außerdem möchte ich mich speziell den Menschen mit Hunden widmen, welche nicht die Möglichkeit hatten die nötigen Erfahrungen für den Alltag zu sammeln, aufgrund von rassespezifischer oder genetischer Veranlagung oder durch andere Einwirkungen der Umwelt an manchen Stellen unsicher im Leben sind.

Meine Schwerpunkte
– Hunden mit (Leinen-) Aggression
– Hunden mit ausgeprägter Jagdleidenschaft
– Verhaltensoriginelle Hunde

Nicht zuletzt durch die Erfahrungen mit meinem eigenen Hund, welcher mich ganz besonders in den genannten Bereichen geschult hat, weiß ich um das beschämende Gefühl, wenn der Hund sich an der Leine aufführt wie ein Rowdy oder die Ungewissheit beim Warten auf den Hund, der gerade auf einem Jagdausflug unterwegs ist. Diese Erfahrungen helfen ungemein, dich bei deinem Anliegen zu verstehen, mitempfinden zu können und geeignete Lösungswege zu entwickeln.

Methodik
So individuell wie jeder Mensch und jeder Hund ist, so individuell ist auch der jeweilige Lösungsansatz für das bestehende Problem.

Ich arbeite daher nicht nach einer bestimmten Methode.
Werte, die mir im Training mit dem Hund besonders wichtig sind:
Arbeiten mit positiver Verstärkung, eine stabile Vertrauensbasis zwischen Mensch und Hund schaffen, Sicherheit vermitteln, Grenzen setzen und eine klare und eindeutige Kommunikation mit dem Hund.

Das Training findet bewusst im alltäglichen Umfeld statt. Dadurch kommt es nicht zu einem ortsbezogenen Lernen, wie es auf einem Hundeplatz üblich ist.

Ich biete dir:
Ein speziell auf dich und deinen Hund zugeschnittenes Training und kompetente Beratung, gewaltfrei und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Somit wird es für euch möglich, auch schwierige Situationen entspannt zu meistern. Wir arbeiten nach dem Tempo deines Hundes auf das Trainingsziel hin. So ist ein stressreduziertes Lernen möglich, an dem Mensch und Hund Spaß haben.

Was ich nicht biete:
Lösungen auf Knopfdruck. Verhaltensweisen, die der Hund monate- oder gar jahrelang „eingeübt“ hat verschwinden nicht von heute auf morgen. Außerdem ist eine schnelle Lösung in den allermeisten Fällen lediglich die Bekämpfung der Symptome, die der Hund in einer bestimmten Situation zeigt. Viel wichtiger ist es allerdings die Ursache zu finden und anhand dieser einen geeigneten Trainingsweg zu gehen. So kann dem Hund fair und nachhaltig ein anderer Umgang mit den problematischen Situationen beigebracht werden.